Layout 1

Aufstellung der Freyung am 22. August

Vierzehn Tage vor Beginn des Wiesenmarktes, am Samstag den 22. August, wird die Freyung am Kiki Kogelnik Freyungsbrunnen aufgestellt. Die Freyung besteht aus einer langen Stange sowie einer Holztafel, auf welcher sich auf der einen Seite das Bleiburger Wappentier „Sanctus Lucas“ und auf der anderen Seite das Kärntner Wappen befinden. Auf der Freyung ist auch […]

Weiterlesen

Layout 1

Der Festzug – Samstag, 5. September 2015

Der historische Freyungszug und der Auszug mit „Gschirr und Gscherr“ mit zig bunt geschmückten Festwägen, Trachtenträgern, Blasmusik, Ehrengästen, Exekutive ist einer der Höhepunkte des Wiesenmarktes. Der Festzug bewegt sich vom Grenzlandheim durch die Innenstadt auf die Marktwiese. Der Wiesenmarktfestzug ist ein unbedingtes MUSS für jeden Marktbe- sucher. Angeführt wird der Festzug vom Marktreferenten und Markt- […]

Weiterlesen

Layout 1

BIERANSTICH AM SAMSTAG 14.00 UHR IM FESTZELT DER FAMILIE WOLFGANG STEFITZ

Die offizielle Markteröffnung findet traditionellerweise im Anschluss an den historischen Freyungszug und den Auszug mit „G ́schirr und G ́scherr“ statt. Die Eröffnung findet im Festzelt der Familie Wolfgang Stefitz statt. Nach den Eröffnungsansprachen der Ehrengäste erfolgt der „Puntigamer“-Bieranstich durch Bleiburgs Bürgermeister Stefan Visotschnig und LH Peter Kaiser. Der erste Schluck – ein lautes Prost und der Wiesenmarkt ist offiziell eröffnet.

DSC_1117

Wies’n-Video-Archiv

Umzüge, Eröffnung, Bieranstiche, TV-Beiträge, usw. aus dem Jahr 2007 bis heute! Lustige und interessante Aufnahmen zum Nachschauen und Nachhören.

Zum Archiv

Heilige Messe am Wiesenmarktfreitag um 13:30 Uhr

Am Wiesemarktfreitag um 13:30 Uhr findet die Heilige Messe auf der Autodromfläche Pötscher statt. Stadtpfarrer Dechant Msgr. Mag. Ivan Olip ladet die Besucher des Bleiburger Wiesenmarktes recht Herzlich ein.

GROSSFEUERWERK AM SAMSTAG

Für alle Fans des Bleiburger Wiesenmarkt Feuerwerks. Dieses findet heuer am Samstag um 21:00 Uhr statt. Schon mal das Feuerwerk in romantischer Stimmung während einer Rundfahrt am Riesenrad angesehen?

krämermarkt_2015_01

DER KRÄMERMARKT

Das Herzstück des Wiesenmarktes ist der Krämermarkt. An den drei Markttagen (Freitag noch kein Krämermarkt) verfügt Bleiburg über das größte und bedeutendste Warenhaus des Landes. Über 300 Marktfieranten bieten auf einer Gesamtlänge von vier Kilometern ihre Waren an. Nirgendwo werden so viele Produkte angeboten. Unterwäsche, Werkzeuge, Spielsachen, Textilien, Geschirr, Schuhe, High-Tech Geräte usw. die Produktpalette ist enorm. Der Krämermarkt strahlt ein ganz besonderes Flair aus. Überzeugen sie sich selbst – bummeln und kaufen sie im größten Warenhaus Kärntens – auf der Bleiburger Wies´n.

bubi_prechtl_2014

Nach 104 Jahren – Wiesenmarkt ohne “Prechtl”

Der 1.9.2014 war der letzte offizielle Arbeitstag von Hermann „Bubi“ Prechtl auf der Bleiburger Wiesen. Eine Schaustellerdynastie geht in Pension. 104-mal waren die „Prechtl´s“ mit Gerätschaften am Bleiburger Wiesenmarkt. Tierschau, Schaukel, Autodrom, Schießbude uvm. – der Name Prechtl ist eng mit dem Bleiburger Wiesenmarkt verbunden. „Eine Institution hat sich verabschiedet“, so Bleiburgs Marktreferent Bgm. Stefan […]

Weiterlesen

Der Gallier unter den Wiesenmarktgastronomen

Johann Piko ist sozusagen der Gallier des Bleiburger Wiesenmarktes. Er nimmt mit seinem Würstelstand als einziger Gastronom bereits am 19. August den Betrieb am Markteingang auf. "Wemma a Selcher mit an Bier?", heißt es oft für die vielen Besucher am Stand von Johann. Hier bekommt man als Gast immer gute Unterhaltung geboten und viele Schausteller treffen hier alljährlich wieder auf Ihre Bleiburger Freunde.

werner_berg_plakat_wmz_2015

10. WERNER BERG MUSEUM „AUSSTELLUNG 2015“

DAS WERNER BERG MUSEUM BLEIBURG/PLIBERK zeigt in seiner ständigen Sammlung das Werk des in Elberfeld/Wuppertal geborenen Künstlers (1904-1981), der sich 1931 auf dem Rutarhof in Unterkärnten angesiedelt hatte um dort bis zu seinem Tode  mit seiner Familie als Bauer und Maler zu leben. Seine vom Expressionismus ausgehenden intensiv farbigen Bilder sind auch einzigartiges Dokument seiner […]

Weiterlesen

header-kunst

Der Bleiburger Wiesenmarkt in der Kunst

Aus dem Jahre 1930 stammt ein Wiesenmarktplakat des Grazer Künstlers und Sezessionsmitgliedes Hanns Wagula (1894-1964), seit den 60-Jahren des vorigen Jahrhunderts wird ein Motiv des Bleiburger Künstlers Franz Brandl(1928-2012) als Werbesujet verwendet:      Aus dem Jahre 1949 stammt eine Wiesenmarktansicht des akademischen Malers Fritz Capelari (1885-1951): Anlässlich der 600-Jahr Feier des Bleiburger Wiesenmarktes schuf die wohl bekannteste Pop-Art-Künstlerin Österreichs Kiki Kogelnik (1935 – 1997) […]

Weiterlesen